Fotos für die Website: So viele Bilder brauchst du

von | 11. Nov 2021 | Tipps Website Fotos | 0 Kommentare

„Wie viele Fotos brauche ich für meine Website?” “Ich habe nur eine Landingpage – reichen da 3 Bilder?”

In diesem Artikel gebe ich dir nicht nur 2 handfeste Beispiele wie viele Fotos für die Website du wirkich brauchst,, sondern zeige dir auch, warum die einzelnen Bilder wichtig sind.

1. So viele Fotos brauchst du für die Website

 

Die Anzahl der Fotos für die Website hängt von vielen Faktoren ab:

  • Anzahl der Unterseiten
  • Art deines Business’ (Ein Designer braucht in der Regel deutlich mehr Fotos, als ein Therapeut.)
  • Anzahl unterschiedlicher Produkte/Dienstleistungen
  • wie oft diese wechseln (z.B. saisonale Angebote oder jedes Jahr zwei neue Kollektionen),
  • ob du einen Webshop hast (was in der Regel sehr viele Fotos braucht),
  • wie viele Menschen abgelichtet werden sollen (Nur du, oder deine Partner, Mitarbeiter, Kunden)
  • wie viele, für deine Arbeit relevante Räume auf die Bilder kommen sollten.
  • und ob deine Arbeit aus mehreren wichtigen, unterschiedlichen Arbeitsschritten besteht. (Ein Coach, der nur im Büro arbeitet, braucht weniger Fotos, als ein Pferdezüchter, dessen Arbeit an unterschiedlichen Orten und mehreren wichtigen Phasen besteht.)

 

 

 

 

1.1 Konkrete Beispiele für die Anzahl von Website-Fotos und warum du diese brauchst

 

1.1.1. Für eine Landingpage (One Pager) brauchst du ca. 8-10 Fotos.

 

  • 1 Foto für Header (Startbild oder Hero-Shot).  Dieses Bild zeigt deinem Website-Besucher, ob er bei dir richtig ist. Wer bist du, was bietest du an?
  • 1 Foto neben deiner kurzen Vorstellung. Es ist wichtig, dass dein Interessent sieht, mit wem er es zu tun hat. Dein Portrait schafft Vertrauen.
  • 3 Fotos für die Vorschau deiner 3 Angebote. Mache deine Angebote mit stimmungsvollen Bildern schmackhaft. Lass deinen Besucher sehen, was ihn erwartet.
  • 1 Foto für die Newsletter-Anmeldung. Statistiken zeigen, dass sich mehr Menschen für den NL anmelden, wenn ein Foto, z.B. ein Portrait von dir neben dem Text ist.
  • 1 Foto für’s PopUp. Wie auch bei der NL-Anmeldung, erhöht auch hier ein wirksames Bild deine Conversion Rate.

 

1.1.2. Für eine durchschnittlich große Website mit 6 Unterseiten brauchst du etwa 10-20 Fotos.

STARTSEITE:

  • 1 Foto für Header (Startbild oder Hero-Shot)
  • 1 Foto neben deiner kurzen Vorstellung
  • 3 Fotos für die Vorschau deiner 3 Angebote
  • 1 Foto für die Newsletter-Anmeldung
  • 1 Foto für’s PopUp

 

“ÜBER MICH”-SEITE:

  • 1-5 Fotos – je nach Länge. Die “über-mich”-Seite geht nur teilweise über dich. Platziere hier nicht nur Portraits von dir, sondern schlage die Brücke immer wieder zum Kunden. Verlinke deine Angebote mit Bildern und packe auch die NL-Anmeldung mit Foto auf diese Seite.

 

SALESPAGES:

  • 1-5 Fotos pro Salespage/Angebot/Dienstleistung (hängt von der Länge der Salespage ab). Kaufentscheidungen sind meist emotionale Entscheidungen. Zeige hier stimmungsvolle Bilder, die deinen Interessenten Lust machen, die Angebote zu buchen. Verzichte hier auf nüchterne Aufnahmen. Diese gehören in den Webshop.

 

KONTAKT:

  • 1 Portrait von dir. Ein nahbares, lustiges oder sympathisches Bild mit einem lieben Text nimmt die Hemmung Kontakt zu dir aufzunehmen.

 

 

Wenn du auch wissen willst, wie oft du deine Website-Fotos tauschen/erneuern sollst, hier entlang, bitte:

Zsu

Zsu

Ich bin Zsu, Bild-Beraterin und Businessfotografin.

Mein Ziel ist es dir zu zeigen, wie du mit Bildern Menschen überzeugst.
Kaufentscheidungen sind emotionale Entscheidungen: Es gibt kein Verkaufstool, was mehr wirkt, als emotionale Bilder.
Wenn du Businessfotos haben möchtest, die wirklich Werbung für dich machen, hol dir meinen Video Minikurs und leg mit deiner Bildplanung los! Es kostet dich keinen Cent.

Brauchst du weitere Tipps für coole Website-Fotos? Schau mal: 

Wie gut sind deine Website-Fotos? Mache den Test!

Wie gut sind deine Website-Fotos? Mache den Test!

Vor einiger Zeit fragte mich eine Bekannte, ob ihre Website-Fotos gut genug sind. Startseite, Header-Foto: Ein gerade sehr modischer Flatlay (Bild von oben) mit Laptop, einem Stift und 2 Kakteen drauf. Ein gekauftes Stockfoto. Aha. „Schick, oder?“ – fragte sie.„Was...

mehr lesen
Werbefotos vs. Werbetexte: Was ist wichtiger?

Werbefotos vs. Werbetexte: Was ist wichtiger?

Errätst du, worum es im oberen Werbefoto geht? (Es ist das Bild eines Brasilianischen Kondomeherstellers.) Nun, wenn's um den Streit geht, ob Werbetexte wichtiger sind als Werbefotos,  ist  dieses Bild ein Paradebeispiel dafür, dass es mehr sagt, als 1000 Worte....

mehr lesen
Warum selbstgeknipste Bilder für die Homepage Mist sind

Warum selbstgeknipste Bilder für die Homepage Mist sind

Als Selbständige willst du einen coolen Online-Auftritt, der den Besuchern den Atem raubt. Du trommelst die Experten zusammen, die dir DIE Hammer Website bauen sollen. Beim zweiten Termin mit dem Programmierer wird dir allerdings klar: Allein der Nerd kostet ein paar...

mehr lesen
Fotos für die Website: So werden sie zum Kundenmagneten

Fotos für die Website: So werden sie zum Kundenmagneten

„Wie viele Fotos sollen auf meine Website? Worauf soll ich bei den Bildern achten? Wie zeige ich Persönlichkeit? Muss ich posen oder kann ich natürlich sein? Wie oft sollte ich meine Fotos aktualisieren?“ Diese Fragen stellen mir Selbstständige sehr oft. In diesem...

mehr lesen
Website-Fotos: 6 Gründe auf sie zu verzichten

Website-Fotos: 6 Gründe auf sie zu verzichten

Kein Geld? Angst, an einen unpassenden Fotografen zu geraten? Zu umständlich? Es gibt viele Gründe, die gegen ein echtes Business-Shooting sprechen. Außerdem wimmelt das Web nur so von Stockfotos. Nicht genug, dass eigene Website-Fotos ziemlich aufwändig sind. Zu...

mehr lesen